Jahresabschluss

Ein turbolentes Jahr geht zu Ende:

 Ein Jahr, in dem wir viele tolle Menschen kennengelernt haben, aber leider auch enttĂ€uschende.

Ein Jahr, in dem wir viel gelacht, aber auch geweint haben.

Ein Jahr, in dem wir vielen Tieren ein schönes Zuhause geben konnten, aber leider viel viel mehr Tieren nicht.

Ein Jahr, in dem wir viel geschafft haben, aber leider nicht genug.

Und all das bringt uns dazu zu sagen, dass wir keine weiteren Tiere aufnehmen können. Unser Platz reicht nicht und auch wenn wir bald die neue Weide einweihen können, sind die Stallungen einfach voll. Auch unsere eigenen KrĂ€fte reichen fĂŒr mehr nicht aus. Außerdem wollen wir ja auch keine Massentierhaltung, sondern die Möglichkeit haben, jeden Tag einschĂ€tzen zu können, wie es jedem einzelnen Tier geht. Und so kommen wir zu unserem Schlusswort:

 TIERSCHUTZ KANN JEDER!!!!!!!

 Und natĂŒrlich ist es Quatsch zu hoffen, dass alle Menschen vegan leben. Aber jeder Mensch in unserem Wohlstandsland kann unendlich oft am Tag entscheiden, ob sein Konsum das damit verbundene Tierleid rechtfertigt oder nicht. Und so kann durch bewusst gesteuerten Konsum Leid reduziert und LebensqualitĂ€t gesteigert werden. Und das auf beiden Seiten!

Mit diesen Worten verabschieden wir uns fĂŒr diese Jahr und wĂŒnschen allen ein friedliches Miteinander. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.